Lade Pinns

zurück

Peter Piller. Peripheriewanderung Leverkusen

23. September 2018 · 11:0028. April 2019 · 17:00

Im Frühjahr 2018 umwanderte Peter Piller Leverkusen in drei Etappen. Er brach auf in die unbekannte und unbeachtete großstädtische Peripherie, wobei Abweichungen und Überraschungen jederzeit möglich und willkommen waren. Mit scharfem, mal humorvollem, mal melancholischem Blick nimmt Pillers Kamera merkwürdige Siedlungen ins Visier, Brachen und Bahntrassen, Leverkusen zwischen Reiterhof, Bayerkreuz und Deponie.

Peter Piller interessiert sich seit Mitte der 1990er Jahre für die unbekannte Peripherie. Damals fing er an großstädtische Randgebiete zu durchstreifen. Gerne startet Peter Piller seine Wanderungen dort, wo es mit dem Bus nicht mehr weiter geht. Von hier aus läuft er einfach der Nase nach. Er folgt seinem Blick und vertraut auf die Erfahrung, dass die interessantesten und erstaunlichsten Entdeckungen an den „langweiligsten“ Orten zu machen sind: dort, wo ästhetische Anarchie herrscht, wo niemand so genau hinguckt. Am Übergang von Stadt und Land, im Spannungsfeld zwischen Kontrolle und Wildwuchs, endet die Zivilisation, sie löst sich auf und geht in Natur über – oder umgekehrt, je nach Perspektive.

Unterwegs entstehen Fotografien. Knapp protokolliert Piller die Strecke. Schon die Straßennamen lassen anklingen, welche Zonen der Künstler durchquert. Erst im Nachhinein, im Atelier rekapituliert Piller die zurückgelegten Wege. Zeichnend erinnert er sich. In einer Art mental maps vollzieht er mit dem Tuschestift die Etappen nach und streut verschiedene Detaildarstellungen ein. Diese führt Piller in seinen Bleistiftzeichnungen weiter aus. Miniaturisiert hallen dort Beobachtungen und Begegnungen nach, ergänzen sich wechselseitig mit den Fotografien und seinem Text und verdichten sich zu einem ungewöhnlichen Bild der Stadt an ihren Rändern.

Kurator der in enger Zusammenarbeit mit dem Künstler entstandenen Ausstellung ist
Fritz Emslander.

Details

Zeitraum:
Beginn:
23. September · 11:00
Ende:
28. April 2019 · 17:00
Thema:

Veranstaltungsort

Museum Morsbroich
Gustav-Heinemann-Str. 80
Leverkusen, 51377
Telefon:
+49 (0)214 85556-0
Website:
http://www.museum-morsbroich.de

Veranstalter

Museum Morsbroich
E-Mail:
museum-morsbroich@kulturstadtlev.de