Lade Pinns

zurück

Boris Nieslony: das es geschieht

1. Juli · 8:006. Oktober · 17:00

Das Museum Ratingen freut sich, die erste umfassende Einzelausstellung des international gefragten Performers, Begegnungen-Stifters, Installationskünstlers, Bild- wie Begriffsforschers, Pataphysikers und Archivars ankündigen zu können. Boris nieslony: das es geschieht vereint Werke aus den vergangenen 40 Jahren; manche Arbeiten sind erstmalig zu sehen, eine sich über 30 m erstreckende Wandinstallation entsteht neu für die Ratinger Werkschau eines Halbruhigen. Die von Boris Nieslony (*1945 in Grimma, lebt und arbeitet in Köln) konzipierte Ausstellung zeigt die ungeheure Aktualität seines Werkdenkens: Performances, Bild- und Begriffsbefragungen treffen auf neue Installationen – ein Parcours durch Dekaden, zwischen Paradies, Lebens- und Todesräumen. Das Gründen – den Dingen auf den Grund gehen, zu den Dingen „abtauchen“ – ist von Nieslonys künstlerischen Werkprozessen nicht zu trennen, gehen hier Theorie und Praxis, das Machen, Nach- und Erforschen doch Hand in Hand.

Details

Zeitraum:
Beginn:
1. Juli · 8:00
Ende:
6. Oktober · 17:00
Thema:

Veranstaltungsort

Museum Ratingen
Grabenstraße 21
Ratingen, 40878
Telefon:
02102 550-4181
Website:
https://www.stadt-ratingen.de/freizeit_kultur_sport_tourismus/museum/

Veranstalter

Miriam Schmedeke
E-Mail:
miriam.schmedeke@gmx.de