Lade Pinns

zurück

If paintings were live pets, would you buy them more readily? oder Bilderlügen haben lange Beine

18. September 2020 · 18:0016. Januar 2021 · 17:00

Wir freuen uns außerordentlich die Einzelausstellung If Paintings were live Pets, would you buy them more readily? Oder Bilderlügen haben lange Beine des Schweizer Malers Matthias Aeberli (Basel), im Esszimmer präsentieren zu können. Seine Methode des Samplings – sowohl auf inhaltlicher als auch formaler Ebene – versteht sich als visuelle
Versuchsanordnung, die sich um die eine Frage dreht: „Wie wird ein Bild zum Bild?“
Diese Bildbefragung oder Bildforschung zieht sich durch das gesamte bisherige Schaffen von Matthias Aeberli.

Die aktuelle Ausstellung im ESSZIMMER versucht zu ergründen, ob die Lüge inhärenter Bestandteil eines jeden gemalten Bildes ist, oder ob es Bilder geben kann die nicht Lügen. – Darauf nimmt auch der etwas provokante und gleichzeitig verwirrende Ausstellungstitel Bezug.

Aeberli’s Methode des Samplings und der Bildforschung fand auch Eingang in die Ausstellungskonzeption und wird auf unterschiedliche Weise aufgegriffen. So wird der Künstler während der Eröffnungstage im Rahmen von Präsentationen durch eine Auswahl seiner unzähligen Skizzenbücher blättern – gleichzeitig projiziert und aufgezeichnet, werden die Skizzenbücher so auch während der Ausstellung präsent sein.

Der vordere, straßenseitige Ausstellungsraum wird zu einer Art Schaulager, in dem in Abständen von 3-4 Wochen – unter Einbezug des Publikums – ein Bildwechsel stattfindet. Dieser wird zum Ausgangspunkt für Gespräche über Kunst, Bilder, das Ausstellen im Allgemeinen und Matthias Aeberlis Werke im Speziellen.

Details

Zeitraum:
Beginn:
18. September · 18:00
Ende:
16. Januar 2021 · 17:00
Thema:

Veranstaltungsort

DAS ESSZIMMER Raum für Kunst+
Mechenstrasse 25
53129, Bonn
Telefon:
+49 (0)228 538 766 12
Website:
www.dasesszimmer.com

Veranstalter

Sibylle Feucht
E-Mail:
info@dasesszimmer.com