Lade Pinns

zurück

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

GRAMMAR OF LOVE | VALENTINE’S DAY MIT HELLA VON SINNEN et al. | VERNISSAGE @ DD 55 COLOGNE

14. Februar · 19:0031. März · 18:00

Liebe in Wort und Bild
Kunstausstellung
Valentinstag am Rheinufer mit Hella von Sinnen.

In guter Tradition eröffnet in den Räumen der jungen Kölner Galerie DD55 ein drittes Mal zum Valentinstag eine Kunstausstellung, deren Thema der Liebe gewidmet ist.

„GRAMMAR OF LOVE“
BLOCK Csoport, Winni Gahlen, Keith Haring, Robert Hartmann, Volker Hildebrandt, Robert Indiana, Annamaria Shkurti, Hella von Sinnen, Ulrike Zilly

Hella von Sinnen eröffnet die Ausstellung.

Ausstellungseröffnung ist Donnerstag, der 14.02.2019 ab 19:00 Uhr.

Gemäß dem Konzept dieser Gruppenausstellung werden verschiedene Arten der Liebe und deren Psychologie bildlich dargestellt.
Ausgestellt werden überwiegend grafische Arbeiten, die durch Videoinstallationen, Malerei und Keramik ergänzt werden. Poppige Pop Art mit Herzen und Worten, miteinander verbunden in einem hochwertigen Original-Plakat von Keith Haring aus den 90–er Jahren sowie die originale Seriengraphik „LOVE“ von Robert Indiana als Klassiker aus dem Jahr 1967 sind die gezeigten Evergreens.
Hella von Sinnen, die vor allem als darstellende Künstlerin bekannt ist, wird selbstverständlich ebenfalls zu Wort kommen und uns mit ihrer Eröffnungsrede ihre persönlichen Gedanken über die Liebe mitteilen. Doch nicht nur ihr gesprochenes Wort sondern auch ihre Grafik-Edition „Die Liebe bleibt“ wird diese Ausstellung bereichern. Die Grafik, die man sowohl der Konzeptkunst als auch der Pop Art zuordnen kann, ist im Zusammenspiel mit dem geschriebenen Wort eine Bild gewordene Lebensweisheit.
Die kozeptuelle und puristische Videoarbeit der Ungarischen Künstlergruppe BLOCK Csoport basiert auf dem Wort „Liebe“, welches in verschiedenen Sprachen dargestellt wird. Der Medien- und Konzeptkünstler Volker Hildebrandt wird seine neue Grafik „Hug“ als Parallele zu seinem Internetprojekt „love pro toto“ präsentieren. Von Robert Hartmann und Ulrike Zilly, die auch als progressive Künstlergruppe „Die Langheimer“ in den 80-er und 90-er Jahren bekannt waren, werden aktuelle Zeichnungen und Keramikarbeiten gezeigt. Diese Arbeiten widmen sich inhaltlich der Tierliebe und der Ironie in der Liebe.
Doch nicht nur die Liebe zu Mensch und Tier, sondern auch zu Pflanzen ist ein weiterer Schwerpunkt der Gruppenausstellung. Winni Gahlen schafft aus zarten Blüten lyrische Bilder, die zwischen Figuration und Abstraktion schweben. Die jüngste Künstlerin der Ausstellung, die mittlerweile in New York lebende Annamaria Shkurti aus Griechenland, bringt mit ihrem farbfrohen Gemälde “Kiss“ einen Hauch von Leidenschaft und Erotik in die Ausstellung.
Die Ausstellung kann bis 31.03.2018 besichtigt werden.

Details

Zeitraum:
Beginn:
14. Februar · 19:00
Ende:
31. März · 18:00
Thema:
,

Veranstaltungsort

DD 55 Gallery
Mevissenstr. 16/03
Köln, 50668
Website:
www.dd55.gallery

Veranstalter

DEZSOE DUDAS
E-Mail:
info@dd55.gallery