Lade Pinns

zurück

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

ANTI-ATOMDORF Silke Schatz 15 Februar 2019

15. Februar · 19:3022:00

Veranstaltung im Rahmen der Ausstellung „Köln um halb acht“

„Je Heller die Wände desto dunkler die Zeiten“

„Anti-Atom-Dorf“ thematisiert Protestkultur und das Ineinandergreifen von persönlicher Biographie und gesellschaftlicher Geschichte (West-)Deutschlands. Silke Schatz erzählt in einem Dia-Vortrag aus ihrer Zeit als politische Aktivistin. Ausgehend von der Anti-Atom-Bewegung um 1985 in Niedersachsen zeichnet die Künstlerin anhand ihrer persönlichen Biografie den Weg der linken Protestbewegung der 1980er Jahre und die Möglichkeit des Protestes heute nach. Der Vortrag wird begleitet von Musik aus Punk und Protestfolk, dazu gibt es Getränke.

Silke Schatz, geboren 1967 in Celle, ist Künstlerin und lebt in Köln. Sie setzt sich in ihrem Werk mit spezifischen Orten und der ihnen eingeschriebenen Geschichten auseinander. In ihren Zeichnungen und Skulpturen verwebt sie dabei die persönliche und soziale Dimension dieser Geschichten wie auch den gegebenen Raum.

„The brighter the walls, the darker the times“

„Anti-Atomdorf“ (Anti-Nuclear-Village) deals with protest culture and the entanglement of personal biographies and the history of (West) Germany. Silke Schatz will recount her time as a political activist with a slide show. Starting with the anti-nuclear movement in Lower Saxony around 1985, the artist traces the leftist protest culture since the 1980s and the possibilities of protest today on the basis of her own biography. The lecture is accompanied by punk music and protest folk, drinks will be served.

Silke Schatz, born 1967 in Celle, is an artist and lives in Cologne. In her work, she is concerned with specific places and the histories they carry. In her drawings and sculptures she interweaves the personal and social dimensions of these histories and the given space.

Details

Zeitraum:
Datum:
15. Februar
Zeit:
19:30 – 22:00
Thema:

Veranstaltungsort

Temporary Gallery
Mauritiuswall 35
Köln, 50676
Telefon:
0221 302 344 66
Website:
http://www.temporarygallery.org/

Veranstalter

Sophie Schattner
E-Mail:
so@temporarygallery.org