Lade Pinns

zurück

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

BÜRO FÜR AUGEN, NASE, ZUNGE, MUND, HERZ, HAND UND MASKE (DIE ALLES ÜBERDECKT)

1. Juni · 19:0014. August · 18:00

Nicole Baginski, Tanja Geiß, Patrick Henkel, Eva Kot’átková, Susanne Kümpel, Andreas Maus, Michael Müller und Anna Rossa

KOLUMBA KUNSTMUSEUM, KÖLN
Eröffnung: Donnerstag, 1. Juni 2017, 19 Uhr
02.06. – 14.08.2017 / Mi. – Mo. 12 – 18 Uhr

Eine künstlerische Aktion des KUNSTHAUS KAT18 im Museum Kolumba, Köln

Im Herbst 2016 verbrachte die tschechische Künstlerin Eva Kot’átková zwei Wochen im Kölner KUNSTHAUS KAT18. Ihr fiel auf, dass die hier Arbeitenden sich oft mit dem eigenen Körper und deren Einzelteilen beschäftigen. Daraus entwickelte sie zusammen mit den Künstlerinnen und Künstlern die Idee, ein Büro für Augen, Nase, Zunge, Mund, Herz, Hand und Maske (die alles überdeckt) einzurichten.

In einem Raum, der wie ein gewöhnliches Büro mit Tischen, Stühlen und Lampen eingerichtet ist und für den von den Künstlerinnen und Künstlern feste Verhaltensregeln aufgestellt sind, werden Augen, Nase, Zunge, Mund, Herz, Hand und Maske neben ausgestellten Zeichnungen, Objekten und Kostümen in Aktion treten. So singt der Mund den Wetterbericht, das Auge stellt Ausweise aus und die Hand erweist sich einmal als streichelnde dann wieder als erschreckende, Angst einjagende Hand. Damit entsteht ein surrealer Raum, der mit Humor und viel Einfühlsamkeit die alltäglichen durch Routine, Einfallslosigkeit aber auch Einschüchterung gekennzeichneten amtlichen Handlungen in ein unvorhersehbares Abenteuer verwandeln.

Das Projekt wird Ende des nächsten Jahres im Museum Kampa in Prag fortgesetzt.

Kuratorinnen: Jutta Pöstges und Noemi Smolik

Ausstellungsdauer: 02.06. – 14.08.2017
Öffnungszeiten: Mi. – Mo. 12 – 18 Uhr

Eva Kot’átková stellte 2008 in der Spála Galerie, Prag, 2013 im Wroclaw Museum of Contemporary Art, Wroclaw und im Kunstverein Braunschweig, 2014 in der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden und im Schinkel Pavillon, Berlin, 2015 in der Juan Miró Foundation, Bercelona und 2016 im Museum Haus Ester, Krefeld aus. Sie nahm 2013 an der 5 Moscow Biennale of Contemporary Art und an der 55 Biennale in Venedig, 2015 an der Triennale New Museum in New York teil. 2015 bekam sie den Bonner Dorothea von Stetten Art Preis. Sie lebt und arbeitet in Prag.

VERANSTALTUNGEN
Die Ausstellung wird von einem umfangreichen Veranstaltungsprogramm begleitet. Entnehmen Sie die detaillierten Informationen unserer Homepage (www.kunsthauskat18.de) oder dem Newsletter.

Samstag 19. bis Montag 21. August 2017
10 Jahre Kolumba!
Ein langes Wochenende u.a. mit Aktionen und Performances der Künstlerinnen und Künstler der Ausstellung

KÜNSTLERHEFT
Zur Ausstellung erscheint ein von den Künstlerinnen und Künstlern gestaltetes Heft in einer Auflage von 500 Exemplaren (32 Seiten, Fadenbindung, € 10,-).

KONTAKT
Für weitere Informationen stehen wir gerne zur Verfügung
Jutta Pöstges: Poestges@gwk-koeln.de (Kuratorin)
Noemi Smolik: noemi.smolik@t-online.de (Kuratorin)
Barbara von Flüe: bf@kolumba.de (Projektbegleitung Kolumba)

Abb. Michael Müller, auf NASE; 2017 © KUNSTHAUS KAT18

Die Ausstellung wird gefördert von:
KUBiST e.V. (Projektträger)/ RheinEnergie Stiftung / Stadt Köln Kulturamt / Kunststiftung NRW / Soroptimist International Club Köln / Soroptimist International Club Köln-Römerturm

Kolumba wird kuratiert von Stefan Kraus, Ulrike Surmann, Marc Steinmann und Barbara von Flüe
KOLUMBA Kunstmuseum des Erzbistums Köln, Kolumbastraße 4 – 50667 Köln – http://www.kolumba.de
Eintritt (regulärer Museumseintritt): € 5 / reduziert € 3
Kostenloser Kurzführer mit zahlreichen Erläuterungen
Öffnungszeiten täglich außer dienstags von 12 bis 17 Uhr
Führungen nach Terminvereinbarung von 10:30 bis 12 und von 17:30 bis 19 Uhr
Buchungen: 0221 933193-32 (Mo bis Fr 10 bis 12) oder per E-Mail: dl@kolumba.de

Details

Zeitraum:
Beginn:
1. Juni · 19:00
Ende:
14. August · 18:00
Thema:

Veranstaltungsort

KOLUMBA KUNSTMUSEUM, KÖLN
Kolumbastraße 4
Köln, 50667
Telefon:
0221 933193-0
Webseite:
www.kolumba.de

Veranstalter

Vera Langer
E-Mail:
langer@gwk-koeln.de