Lade Pinns

zurück

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Acatenango

19. Mai · 16:0023:30

FINISSAGE Samstag / 19.05.2018 / 16:00Uhr

Bruch & Dallas hat Bert Didillon zu einer Einzelausstellung eingeladen.
Der Titel: „Acatenango“.
Eine Stadt? Ein Land? Ein Fluss? Ein Name? Ein Zustand?
Nobody knows und das ist auch gut so.
Bedeutungsoffenheit ist dem Künstler wichtig.
Vor allem, wenn sie nicht Beliebigkeit meint, sondern zum Schwebezustand des
Möglichen wird. Um diesen “floating state“ zu provozieren, lässt Didillon gern
Gegensätze kollidieren. Kunst trifft auf Alltag, Modernismus auf Bricolage, Konzept
auf Zufall, Abstraktion auf Einfühlung.
Das Verfahren ähnelt darin der Methode der antiken Skepsis, wo der Zustand der
Epoché (ein Stillstehen des Verstandes) durch sich widersprechende Argumente
erzeugt werden sollte.
In ihrer Formensprache lehnen sich die Arbeiten positiv an die Traditionen
geometrisch konstruktiver Kunst an. Sie versuchen deren Ideen der Modernismus weiterzudenken, ohne deren Fehler zu wiederholen.
Die meisten der Objekte bestehen aus profanen Materialien wie Holz, Pappe und
Fundstücken und grenzen mit lakonischer Einfachheit ans Lapidare.
Sie eint die Hoffnung, dass sich das Angeschaute nicht in Begriffe fassen lässt und
so das Denkbare übersteigt.

Details

Zeitraum:
Datum:
19. Mai
Zeit:
16:00 – 23:30
Thema:

Veranstaltungsort

Bruch & Dallas
Ebertplatzpassage
Köln, 50668
Telefon:
0221 521245
Webseite:
http://www.bruchunddallas.de

Veranstalter

bert didillon
E-Mail:
bert@didillon.net